Bad

Bei der Gestaltung eines Bades gibt es einige Dinge zu beachten. Extreme Farben sollten keinen Einzug erhalten in fest installierte Badmöbel oder Fliesen. Man kann sich leicht „satt sehen“ und dies dann zu ändern ist zeit- und kostenintensiv.
Dezente, zeitlose Farbtöne und edle Materialen geben ein Wohlfühlambiente. Farbliche Akzente können durch Accessoires gesetzt und beliebig oft gewechselt werden.
wellness

 

Das selbst entworfene und gebaute Waschbecken aus Holz ist nur ein Beispiel für das, was alles möglich ist!

Eine Badewannenverkleidung mit hochwertigen Fliesen im Ton der Wände ergibt ein abgerundetes Gesamtbild.

Der Waschtisch und dessen Verkleidung lässt sich genauso in das Gesamtkonzept des Bades integrieren und dessen Funktion bestimmen, egal ob Stauraum für Putzmittel hinter geschlossenen Elementen oder in einer offenen Variante wie auf dem Foto abgebildet.